Posts tagged "Literature"
Poetry Please: Thomas Murner, "Was weise die Natur verborgen"

Poetry Please: Thomas Murner, “Was weise die Natur verborgen”

Was weise die Natur verborgen Thomas Murner Was weise die Natur verborgen, Läßt sehn ein Affe ohne Sorgen; Es macht ihm Freude aufzudecken, Was er doch sorgsam sollt verstecken. Mir ist ein Affe jedermann, Der seine Schmach nicht decken kann Und sagt die eigne Übeltat, Die jemals er begangen hat.   Thomas Murner (1475-1537) war ein...
Poetry Please: Burkhard Waldis, "Was einen nit geht an"

Poetry Please: Burkhard Waldis, “Was einen nit geht an”

Was einen nit geht an Burkhard Waldis Was einen nit geht an, Das laß er vor ihm übergahn Wer sich annimmt allzuviel, All fremde Sachen örtern will, Sein Finger in alle Löcher steckt, Dem werdens auch zu Zeiten bedreckt.   Burkard Waldis  (1490-1556) war ein deutscher Fabeldichter, Dramatiker und Fastnachtsautor. Zunächst als Franziskanermönch in Riga tätig, konvertierte er zum...
Poetry Please: Lucy Maud Montgomery, "A Summer Day"

Poetry Please: Lucy Maud Montgomery, “A Summer Day”

A Summer Day Lucy Maud Montgomery I The dawn laughs out on orient hills And dances with the diamond rills; The ambrosial wind but faintly stirs The silken, beaded gossamers; In the wide valleys, lone and fair, Lyrics are piped from limpid air, And, far above, the pine trees free Voice ancient lore of sky...
Zum Tod von Rafael Chirbes

Zum Tod von Rafael Chirbes

Am Samstag ist unser Autor Rafael Chirbes gestorben, ganz überraschend und viel zu früh – er wurde nur 66 Jahre alt. Mit ihm hat die europäische Literatur einen ihrer bedeutendsten Erzähler verloren. Davon zeugen allein schon die Nachrufe in den heutigen Feuilletons. „Andere Künstler schleifen ihr Image, verzeihen sich das bisschen Eitelkeit und werden zum...
Poetry Please: Paula Dehmel, "Wenn‘s Pfingsten regnet"

Poetry Please: Paula Dehmel, “Wenn‘s Pfingsten regnet”

Wenn‘s Pfingsten regnet Paula Dehmel Wenn‘s Pfingsten regnet Oben aus dem Fahnenhaus Guckt das schwarze Wettermännchen raus, Spreizt die Beine und grinst uns an; Schäme dich, alter Wettermann! Am Ostersonntag, vor sieben Wochen, Hast du dem Fritze fest versprochen, Daß zu Pfingsten, im Monat Mai, Das allerschönste Wetter sei. Und nun regnets, liebe Not, Alle...
Poetry Please: Sara Teasdale, "There Will Come Soft Rains"

Poetry Please: Sara Teasdale, “There Will Come Soft Rains”

There Will Come Soft Rains Sara Teasdale There will come soft rains and the smell of the ground, And swallows circling with their shimmering sound; And frogs in the pools, singing at night, And wild plum trees in tremulous white, Robins will wear their feathery fire, Whistling their whims on a low fence-wire; And not...
Poetry Please: Banjo Paterson, "The Man from Snowy River"

Poetry Please: Banjo Paterson, “The Man from Snowy River”

The Man from Snowy River Banjo Paterson There was movement at the station, for the word had passed around That the colt from old Regret had got away, And had joined the wild bush horses – he was worth a thousand pound, So all the cracks had gathered to the fray. All the tried and...
Poetry Please: Christian Morgenstern, "Das Häslein"

Poetry Please: Christian Morgenstern, “Das Häslein”

Das Häslein Christian Morgenstern Unterm Schirme, tief im Tann, hab ich heut gelegen, durch die schweren Zweige rann reicher Sommerregen. Plötzlich rauscht das nasse Gras - stille! Nicht gemuckt! Mir zur Seite duckt sich ein junger Has. Dummes Häschen, bist du blind? Hat dein Näschen keinen Wind? Doch das Häschen, unbewegt, nutzt, was ihm beschieden,...