Posts tagged "Joachim Ringelnatz"
Poetry Please: Joachim Ringelnatz, "Für die Mode"

Poetry Please: Joachim Ringelnatz, “Für die Mode”

Für die Mode Joachim Ringelnatz Für die Mode, nicht dagegen Sei der Mensch! – Denn sie erfreut, Wenn sie sich auch oft verwegen, Vor dem grössten Kitsch nicht scheut. Ob sie etwas kürzer, länger, Enger oder anders macht, Bin ich immer gern ihr Sänger, Weil sie keck ins Leben lacht. Durch das Weltall seis gejodelt...
Poetry Please: Joachim Ringelnatz, "Bananen, Melonen, Ananas"

Poetry Please: Joachim Ringelnatz, “Bananen, Melonen, Ananas”

Bananen, Melonen, Ananas Joachim Ringelnatz Bananen, Melonen, Ananas – Alle Früchte haben etwas - Frei gesagt: Unanständiges, Etwas Nuditätes an sich. Darüber freue ich mich. Denn das ist etwas Unbändiges. Instinktiv oder auch bewusst Haben wir alle daran unsere Lust. Aber die darüber erschreckt sind, Sich entrüsten und jemand verklagen, Denen wollen wir andere sagen,...
Poetry Please: Poems on this Blog, 2013/2014

Poetry Please: Poems on this Blog, 2013/2014

Dear friends, since mid-2013, you can always find a Poem for the Weekend on this blog – and sometimes, there is a poem in between, as well. This is a list of all the poems published here in 2013 and 2014. I hope you enjoy browsing! Yours, Holger   Author (Country) Title (Language) Published Angelou,...
Poetry Please: Joachim Ringelnatz, "Wo sind die Beine von Schulze?"

Poetry Please: Joachim Ringelnatz, “Wo sind die Beine von Schulze?”

Wo sind die Beine von Schulze? Joachim Ringelnatz Wo sind die Beine von Schulze? Wem gehört denn das Knie? Wirr wie lebendige Sulze mengt sich die Anatomie.Ist das ein Kopf aus Australien? Oder ein Gesäß aus Berlin? Jeder versuchte Repressalien, Jeder lässt keinen entfliehn.Hat sich der Schiedsrichter bemeistert, lange parteilos zu sein, aber nun ruft...
Die bunte Bücherwelt: Ehlings Wochenblick (28/2014)

Die bunte Bücherwelt: Ehlings Wochenblick (28/2014)

  Liebe Gemeinde, heute geht es um brasilianische Freude am Siebenzueins, Amazon auf Tamil, darbende Autoren, den PEN, Hilary beim Absaufen und mehr.   „Tristeza não tem fim, felicidade sim“ ist die Anfangszeile von „A Felicidade“, ein besonders schönes Lied aus Orfeu Negro (in der Version hinter dem Link singt übrigens der großartige Dichter Vinícius...
Poem for the Weekend: Joachim Ringelnatz: "Sommerfrische"

Poem for the Weekend: Joachim Ringelnatz: “Sommerfrische”

Sommerfrische von Joachim Ringelnatz   Zupf dir ein Wölkchen aus dem Wolkenweiß, Das durch den sonnigen Himmel schreitet. Und schmücke den Hut, der dich begleitet, Mit einem grünen Reis. Verstecke dich faul in der Fülle der Gräser Weil‘s wohltut, weil‘s frommt. Und bist du ein Mundharmonikabläser Und hast eine bei dir, dann spiel, was dir...