Liebe Gemeinde,

ich hoffe, Sie alle haben die Feiertage gut überstanden und segeln frisch vor dem Wind ins neue Jahr hinein. Ich wünsche Ihnen dafür alles erdenklich Gute!

Ich möchte mich herzlich bedanken dafür, dass Sie mir in den vergangenen Monaten die Treue gehalten haben. Im Schnitt schauen pro Tag etwa 100 Personen den Blog an, das ist (finde ich) für unsere sehr kleine Branche ein verblüffend gutes Ergebnis.

Auch im neuen Jahr werde ich Ihnen immer Freitags meinen persönlichen Wochenrückblick darbieten, und an jedem Sonnabend gibt es das Gedicht zum Wochenende, das allerdings mit neuem Namen daherkommt: “Poetry Please” ersetzt das “Poem for the Weekend”, und es geht fröhlich weiter durch die Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch, von der Renaissance bis in unsere Zeit. Wünsche und Anregungen dafür sind herzlich willkommen.

Zwei neue Rubriken kommen hinzu: Immer Montags gibt es das “Monday Interview”, dabei arbeite ich mit den Kollegen vom Goethe Institut Mexiko, Dye Hard Press in Südafrika, Arabic Literature (in English) in Kairo und anderen zusammen. Auch hier geht es vielsprachig zu, und auch hier bin ich immer offen für Gastbeiträge.

Auch neu ist “Amazon Watch”, das ich Ihnen Donnerstags präsentieren werde. Dabei, so die Idee, stelle ich kurz die auffälligeren Nachrichten der Woche über den Riesen aus Seattle vor. Auf diese Weise möchte ich den Wochenrückblick vom Ballast der vielen Meldungen aus Amazonien ein wenig entlasten. Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Wenn Ihnen etwas Interessantes zu Amazon auffällt, schicken Sie mir doch bitte eine Nachricht unter info [at] ehlingmedia.com.

Grundsätzlich gilt: Sie alle sind herzlich eingeladen, als Gast Beiträge zum Blog zu liefern.

Das war’s auch schon in eigener Sache.

hge (c) 2013 ehlingmediaHerzliche Grüße

Ihr und Euer

Holger Ehling