USA
Online-Buchhandel: Verlegers Freund?

Online-Buchhandel: Verlegers Freund?

Der E-Book-Markt boomt, der Online-Handel mit gedruckten Büchern sowieso. Und überall hat einer die Nase vorne: Jeff Bezos mit seinen Amazoniern. Davon profitieren natürlich zunächst einmal die Aktionäre. Und wie sieht es aus mit den Produzenten des neudeutsch „Content“ geheißenen Handelsguts? Während in Märkten mit Preisbindung wie in Deutschland, Österreich oder Frankreich die Schlacht um...
Ebooks: weltweit marginal

Ebooks: weltweit marginal

Die Internationale Verleger-Union ist eine Vereinigung, deren Sinn und Zweck sich nicht immer auf den ersten Blick erschließt: Urheberrecht und andere Grundlagen der verlegerischen Arbeit fallen ausnahmslos in nationale Zuständigkeiten, da ist die Einmischung eines internationalen Verbands eher wirkungslos. Und wenn es um Zensur geht, prallt das machtvolle Wort der Kollegen aus Genf an Freunden...
Nach-Lese: Themen der Woche

Nach-Lese: Themen der Woche

Google, Buchmessen, Japan und Spanien haben wir heute im Angebot – ich hoffe, es findet Ihre Zustimmung. Diese Woche stand ganz im Zeichen der Ablehnung des Google Book Settlement durch das New Yorker Bezirksgericht, und ich hatte dazu ja auch schon hier im Blog berichtet. Dazu hat sich natürlich ein branchenweiter Sturm der Kommentare erhoben,...
Google Book Settlement gescheitert

Google Book Settlement gescheitert

Ende, Aus, Schluss, Basta für das Google Book Settlement. Vorerst jedenfalls.  Bis zum 25. April können die Parteien den zurückgewiesenen Vorschlag überarbeiten. Unerwartet kam die Entscheidung nicht, aber die Begründung, mit der Richter Denny Chin vom zuständigen US Circuit Court das Google Book Settlement zurückwies,  überrascht in seiner Deutlichkeit : While the digitization of books...
Nach-Lese: Themen der Woche

Nach-Lese: Themen der Woche

Die Woche war natürlich geprägt von der Leipziger Buchmesse. Wir winken fröhlich zum Abschied und versprechen, im nächsten Jahr wieder zu kommen. Und dann schauen wir uns in der Welt um und erzählen Ihnen etwas aus der Schweiz und aus den USA und aus Irland und aus Vietnam und aus Brasilien. Über Sinn und Unsinn...
Nach-Lese: Themen der Woche

Nach-Lese: Themen der Woche

Manchmal staune selbst ich noch über den Einfallsreichtum von Büchernarren: Während man ja bei den allfälligen Buchmessen der Welt heutzutage seine Krawatten-Originalität vor allem dadurch beweisen kann, dass man KEINE Bücherkrawatte trägt, sind Badezimmer ja zumeist noch ausgenommen von der Verbücherung der Lebensumwelt. Kathy Galbraith konnte dies wohl nicht länger ertragen und hat sich mit...
Nach-Lese: Themen der Woche

Nach-Lese: Themen der Woche

Sehr elektrisch geht es diesmal zu in unserer Nach-Lese. Zum Ausgleich präsentieren wir Altvater Gutenberg. Wie könnte es anders sein, das Thema der Woche war natürlich der Start des iPad 2 – zum einen, weil das Gerät doch um einiges verbessert wurde, zum anderen, weil Steve Jobs sich persönlich zum Launch blicken ließ. Wir wünschen...
Ebooks: Der Buchhandel hat (fast) schon verloren

Ebooks: Der Buchhandel hat (fast) schon verloren

Der höchst geschätzte Kollege Mike Shatzkin macht sich in seinem sehr empfohlenen Blog sehr interessante Gedanken über den womöglich bevorstehenden Wechsel in der Riege der einflussreichsten Unternehmen in der US-amerikanischen Bücherwelt. Die bisherigen „Big Six“ unter den Verlagen – Random House (Bertelsmann, D), Penguin (Pearson, GB), HarperCollins (News Corp., AUS), Simon & Schuster (CBS, USA),...