Plagiat
Der kambodschanische Buchmarkt

Der kambodschanische Buchmarkt

Der heutige kambodschanische Buchmarkt hat sich noch immer nicht von den Folgen des Khmer-Rouge-Regimes erholt, während dessen die meisten Bücher zerstört und zahlreiche Autoren, Bibliothekare und Wissenschaftler getötet wurden. Doch trotz scheinbar unüberbrückbarer Probleme für Autoren, Verleger und Buchhändler werden Bücher im heutigen Kambodscha geschrieben, publiziert und verkauft. Ein Bericht unserer Gastautorin Anne Taupitz. Traditionell...
Selbstverlegen: Alternative zum Verlag oder Spamschleuder?

Selbstverlegen: Alternative zum Verlag oder Spamschleuder?

Falls Sie in einem Verlag arbeiten, dann seien Sie versichert: SIE sind nicht gemeint, in IHRER Firma läuft alles bestimmt zur besten Zufriedenheit. Allerdings: Es ist unbestritten, dass immer mehr Autoren – etablierte ebenso wie Newcomer – sich ernsthaft Gedanken darüber machen, ob die gewohnte Zusammenarbeit mit Verlagen auch weiterhin tragfähig ist. Ein Grund dafür...
Vom kleinen Klau im Paradies

Vom kleinen Klau im Paradies

Man nehme: Als erstes den wichtigsten Schriftsteller seines Landes. Als zweites den am höchsten dotierten Literaturpreis seines Landes. Als drittes eine Rezensentin, die ihre Arbeit versteht. Als viertes eine schriftstellernde Kollegenschaft, die in bester Weise mit Raubtierinstinkten ausgestattet ist. Und als fünftes eine Vielzahl von vergessenen Fußnoten. Fertig ist das Grundrezept für einen saftigen Skandal....