Börsenverein
Die großen Buchmessen der Welt (I): Frankfurt – größer (und besser) geht’s nicht

Die großen Buchmessen der Welt (I): Frankfurt – größer (und besser) geht’s nicht

Am 8. Oktober wird die 64. Frankfurter Buchmesse eröffnet. Wir starten damit eine Serie über die wichtigsten Buchmessen der Welt, die wir im Laufe des Jahres fortsetzen werden. Gleichzeitig beleben wir damit den Blog neu – künftig werden Sie wieder ein- bis zweimal pro Woche aktuelle Informationen und Einschätzungen zur internationalen Buchbranche erhalten. Kommentare, Anregungen,...
eBooks verkaufen – aber richtig!

eBooks verkaufen – aber richtig!

Es war am 4. Juli 1971, als Michael Stern Hart die amerikanische Unabhängigkeitserklärung als digitalen Text ins Netzwerk der University of Illinois stellte und damit zum „Erfinder“ des eBooks wurde. Mehr als 40 Jahre lang beschäftigt uns nun also das elektronische Publizieren und trotzdem sind die öffentlichen Debatten um die eBooks heute meistens schrill –...
Bund plant zentrale Rechteverwaltung

Bund plant zentrale Rechteverwaltung

Aus gegebenem Anlass weise ich auf das Datum der Veröffentlichung dieses Beitrags hin. Die Bundesregierung plant eine revolutionäre Umgestaltung des Urheberrechts: Mit einer neuen zentralen Urheberrechts-Fall-Verwaltungsgesellschaft sollen rückwirkend bis zum Jahr 1949 sämtliche in Deutschland entstandenen Rechte an Musik, Bildern, bildender Kunst und Texten in die Hoheit des Bundes überführt werden. Das wurde am Rande...
Ebooks: weltweit marginal

Ebooks: weltweit marginal

Die Internationale Verleger-Union ist eine Vereinigung, deren Sinn und Zweck sich nicht immer auf den ersten Blick erschließt: Urheberrecht und andere Grundlagen der verlegerischen Arbeit fallen ausnahmslos in nationale Zuständigkeiten, da ist die Einmischung eines internationalen Verbands eher wirkungslos. Und wenn es um Zensur geht, prallt das machtvolle Wort der Kollegen aus Genf an Freunden...
Börsenverein im neuen Kleid

Börsenverein im neuen Kleid

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat erkannt, dass den Wandlungen in der Branche nur mit beherztem Design begegnet werden kann. Deshalb hat er sich selbst und seinen Töchtern, also der weltberühmten  “Ausstellungs- und Messe GmbH des Börsenvereins” (Eingeweihten unter dem Pseudonym “Frankfurter Buchmesse” geläufig) und dem Dienstleister MVB, der für Börsenblatt, libreka! und VlB verantwortlich...
Ebooks: Stunde Null in Deutschland

Ebooks: Stunde Null in Deutschland

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels wollte es wissen: Was hat es mit den Ebooks im deutschen Buchmarkt eigentlich auf sich? Wenn es nach den Ergebnissen der Studie geht, die man zur Klärung dieser Frage in Auftrag gegeben hat, bleibt zu sagen: Noch nicht besonders viel. Gerade mal zwei Millionen Ebooks wurden 2010 verkauft; der Umsatz...